16.10.2021, von Björn Wolters

Festakt zur Amtsübergabe

Mit einer Feierstunde wurde Björn Wolters als neuer Ortsbeauftragter des THW Nettetal in sein Amt eingeführt und sein Vorgänger Walter Delbos würdig verabschiedet. Dazu folgten zahlreiche geladene Gäste der Einladung ins Corso Film Casino Kaldenkirchen.

Zwar ist der neue Ortsbeauftragte Björn Wolters bereits seit April im Amt, doch konnte dies aufgrund der Pandemie erst im Oktober gefeiert werden. Unter der Moderation des ehemaligen Ortsbeauftragten Norbert Rennen und in Anwesenheit der Mitglieder des Ortsverbandes sowie vieler Gäste aus Politik, anderen Organisationen und Behörden und dem THW-Hauptamt, wurde die Berufung durch den THW-Landesbeauftragten Dr. Hans-Ingo Schliwienski vollzogen.

Im Anschluss wurde der vorherige Leiter des THW Nettetal, Walter Delbos, aus seinem Amt verabschiedet. Nach dem Amtswechsel im Frühjahr hat er die Funktion des Fachberaters übernommen. Zu seiner Überraschung übereichte der Landesbeauftragte ihm das Ehrenzeichen des THW in Bronze für seine Verdienste im THW, vor allem in seiner 15-jährigen Amtszeit. Darunter fallen unter anderem der Umbau und die Erweiterung der Liegenschaft sowie die Umstrukturierung des Ortsverbandes nach dem Wegfall der Wehrpflicht.

Nach dem Festakt gratulierten zahlreiche Gäste bei einem kleinen Imbiss zum Amtswechsel, bedankten sich bei Walter Delbos und wünschten seinem Nachfolger alles Gute für die bevorstehenden Aufgaben.

Der Nachmittag galt den Mitgliedern des Ortsverbandes: Zunächst wurden verdiente Helfer für ihre langjährige Arbeit geehrt. Jan-Niklas Dönig bekam das Dienstzeitabzeichen für 10 Jahre, Daniel Lindemann für 20 Jahre und Michael Kunz für sogar 25 Jahre THW-Zugehörigkeit. Stephan Schmitter erhielt zur Geburt seines Sohnes im Juli einen Präsentkorb mit vielen THW-Geschenken. Zum Abschluss schauten sich die Helfenden zusammen mit ihren Angehörigen bei Popcorn, Nachos und Getränken den aktuellen James Bond Film an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.