18.04.2009

Katastrophenschutz Übung zu Grünndonnerstag

Betreuung von Verletzten

Traditionell findet in der Nacht zum Karfreitag die "Gründonnerstagsübung" des Malteser Hilfsdienstes in Nettetal statt.

Schon einige Wochen zuvor hatte sich eine Vorbereitungsgruppe von Maltesern, Feuerwehr und THW zur Übungsvorbereitung getroffen. 

Als Szenario sollten die Einsatzkräfte einen Teileinsturz einer Halle vorfinden, die sich auf einem Abbruchgelände befindet. Dort haben ca. fünfzig Jugendliche eine illegale Abbrissparty gefeiert.

Nach den ersten Meldungen des eintreffenden Rettungsdienst und der Feuerwehr wurde auch der Technische Zug des Ortsverbandes Nettetal zur Unterstützung alarmiert.

Insgesamt waren im Übungsszenario mehr als 140 Helfer von MHD, DRK, Feuerwehr und THW beteiligt.

Kurz nach Mitternacht, wurde von den beteiligten Einheiten ein durchweg zufriedenes Ergebniss festgestellt.


  • Betreuung von Verletzten

  • Abstimmung von Einsatzaufträgen

  • Betroffene werden aus dem Schadensgebiet gerettet

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.