24.11.2017

Viele Aktivitäten beim THW Nettetal

Die Monate Oktober und November 2017 waren für den Ortsverband Nettetal durchaus „actionreich“. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Am 22.10.2017 präsentierte sich das THW mit Helfern, Fahrzeugen und Material auf dem Lobbericher Möhren-Stadtfest und konnte vielen interessierten Besuchern den lokalen THW-Ortsverband und seine Aktivitäten vorstellen.

 

Am 10.11.2017 ging es mit der Begleitung und Absicherung des Kaldenkirchener Sankt Martins-Umzuges für die Grundschulen und Kindergärten gemeinsam mit den Kollegen u.a. von Feuerwehr, Polizei und DRK weiter. Dank trockener Witterung, schöner Laternengruppen und des großen Martinsfeuers erlebten die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit der aufspielenden Kreisfeuerwehrkapelle einen stimmungsvollen Umzug.

 

Einen gelungenen „Schnuppertag“ mit Kindern und Erwachsenen veranstaltete der Ortsverband am 18.11.2017 in seiner Unterkunft: Dabei präsentierten sich sowohl die Fachgruppen des Technischen Zuges als auch die THW-Jugend, z.B. durch Demonstration und Mitmachübungen zur Verletztenrettung, Elektroversorgung und Einsatzstellenausleuchtung, Bewegen und Befestigen von Lasten usw.

 

Schon am Folgetag, Sonntag 19.11.2017, ging es weiter mit der traditionellen Teilnahme am Volkstrauertag mit Umzug und Gedenkveranstaltung.

 

Ergänzt wurden diese Aktivitäten durch eine realitätsnahe Katastrophenschutz-Übung und Ausbildung mehrerer THW-Ortsverbände und Feuerwehren im AKNZ Ahrweiler, woran der OV Nettetal ebenfalls beteiligt war (s. separaten Artikel hierzu), und ein Treffen mit Bundeswehr-Veteranen/Reservisten zum Erfahrungsaustausch aufbauend auf gemeinsamen Übungen in früheren Jahren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: