1. Bergungsgruppe

Das ist die STAN Ausstattung der B1
Der GKW I im Ortsverband Nettetal
Der Anhänger im Ortsverband Nettetal

Die Allrounder

Universell, autark, die Schnelleinsatzgruppe des THW

Die 1. Bergungsgruppe (1. BGr) ist die universellste Gruppe im Technischen Zug. Personal und Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. In der Regel wird diese Gruppe zuerst zum Einsatz kommen (als Schnelleinsatzgruppe SEG). Die Ortsverbände des THW können in der Regel eine Ausrückzeit von 20 bis 30 Minuten nach der Alarmierung sicherstellen. Die 1. BGr wird ergänzt und unterstützt durch die 2. BGr oder durch technische Fachgruppen, oder aber sie unterstützt diese.

 

Die STAN Definition:

Die 1. Bergungsgruppe retten Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch, leistet leichte Räumungsarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Ferner unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen des THW.
(StAN: Stärke- und Ausstattungsnachweisung)

Charakteristisches Gerät in Stichworten:

  1. Schweiß- und Brennschneidegerät
  2. Kettenmotorsäge 350mm, Kettenmotorsäge 550mm
  3. Atemgerät-Ausstattung
  4. Rettungsausstattung
  5. Krankentransportausstattung
  6. Tauchpumpe 400 l/min
  7. Hebekissenausstattung
  8. Trennschleifer
  9. Heber, hydraulisch
  10. Bohr- und Aufbrechhammer
  11. Hebe-/ Preßgerät 16t
  12. Spreizer
  13. Schneidgerät
  14. Stromerzeuger 8 kVA
  15. Flutlichtleuchtensatz
  16. Windenstützen
  17. Leitern

 

 

Fahrzeug 1. BGr

  • Gerätekraftwagen I (GKW I)
  • 14 zGG, Allradantrieb, Seilwinde (5/10t), Gruppenfahrerhaus
  • Anhänger 7t, 2-Achs, Plane/Spriegel für allgemeine Transportaufgaben

Qualifikation des Personals der 1. BGr

THW-Grundausbildung, Fachausbildung Bergung, weitere Ausbildung für Helfer in Sonderfunktionen: Kraftfahrer, Sanitätshelfer, Sprechfunker, Gerätewart, Atemschutzträger, Schweißer.